Menü

Beinorthesen


Orthesen für das ganze Bein dienen zur Stabilisierung, Entlastung, Führung oder Korrektur des Knie- und Sprunggelenks 

Maßgefertigte Ganzbeinorthesen (KAFO = Knee Ankle Foot Orthosis) werden bei verschiedenen Diagnosen erforderlich. 

Sie werden z. Bsp. bei  

  • komplexen Fehlstellungen im Knie- und/oder Knöchelbereich
  • Poliomyelitis
  • Infantile Cerebral Parese
  • Spina bifida
  • Multiple Sklerose
  • Apoplex (Schlaganfall) 

eingesetzt. 

Je nach Indikation werden die einzelnen Elemente einer Maßorthese geplant und mithilfe der zahlreichen Knie- und

Knöchelgelenkkonstruktionen zusammengestellt. Bei jeder Versorgung wird das Hilfsmittel über ein zuvor erstelltes Gipsmodell gefertigt,

welches aus der Maßnahme und dem Gipsabdruck des betroffenen Beines hervorgeht.

Bei der Anfertigung einer KAFO werden verschiedene hochwertige Materialien wie z. Bsp. Carbonfaser, Titan und verschiedene Polster- und

Ledersorten verwendet. So ist es uns möglich zugleich sehr leichte und stabile Orthesen mit höchstem Funktionsanspruch zu fertigen.